30 Tage In Search: SEO & SEM Monatsrückblick Januar 2020

Wir sind genau 1 Monat im neuen Jahr - und was für ein Monat es war. Tolle Features, große Updates, wichtige Änderungen (.. Vielleicht sogar Enttäuschungen?). Wir werden Dich in unserem ersten SEO & SEM News-Recap 2020 über die wichtigsten Neuigkeiten der letzten 30 Tage informieren. Hier nochmal von uns ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2020!

Google Core-Update Januar 2020

13. Januar, 2020

Im Januar wurde ein umfassendes Core-Update seitens von Google veröffentlicht, mit der eine großen Anzahl von Webseiten weltweit nachhaltig beeinflusst wurden. Warum Core-update? Ganz einfach. Es handelt sich hierbei nicht um kleine Updates, die Google sowieso fortlaufend über das ganze Jahr hinweg, in bestimmten Regionen, in verschiedensten Ländern oder in einer bestimmten Sprache macht, sondern vielmehr um überregionale Updates, bei der das organische Ranking vieler Webseiten weltweit betroffen ist.

In diesem Januar-Update haben vor allem Domains, die sich mit "Your-Money-Your-Life" Themen beschäftigen, das Core-Update gespürt, indem Google diese Domains neu bewertet und die jeweiligen Webseiten zu Gewinnern bzw. Verlierern in ihrer Gesamtheit an Sichtbarkeit gemacht hat. Zu den Gewinnern Deutscher Domains zählten beispielsweise zooplus.de, apotheke.de und schuhcenter.de. Sichtbarkeitsverlierer waren u.a. wiwo.de, edeka.de, zinsen-berechnen.de.

Google gestaltet seine Desktop-Suchergebnisse neu

13. Januar, 2020

Bereits im Mai 2019 führte Google einen neuen Look für die mobilen Suchergebnisse ein. Dieser neue Look kam nun auch auf den Desktop.

Im neuen Design wird die URL nicht mehr zwischen dem Titel-Tag und der Meta-Beschreibung platziert. Am oberen Rand des Snippets findest Du nun die URL in Schwarz zusammen mit einem "Ad"-Label für bezahlte Kampagnen und Favicons für die organischen Suchergebnisse. Während Google sagt, dass mit dem neuen Look die bezahlten Ergebnisse sichtbarer geworden sind, da das "Ad"-Label ganz oben erscheint, finden die Nutzer die Anzeigen schwerer zu identifizieren; da das "Ad"-Label auch als als Favicon durchgehen kann.

Seit dem 24. Januar hat Google die Favicons wieder aus den Desktop-Suchergebnissen entfernt, da es von den Nutzern einiges an Kritik hagelte. Google sagte diesbezüglich, dass man das Feedback seiner Benutzer ernst nehme, dass man das nochmal alles überdenken werde und mit der Ansicht der Desktop-Websuche weiter experimentieren wolle, mit dem Ziel, die User-Experience der Nutzer fortlaufend zu verbessern. In den nächsten Wochen werden wir möglicherweise unterschiedliche Desktop-Suchergebnisse erhalten, indem einige Nutzer Suchergebnisse ohne Favicons sehen werden und andere Nutzer Suchergebnisse mit Favicons in unterschiedlichen Platzierungen angezeigt bekommen werden.

Google Desktop Suchergebnisse neu
Google Desktop Suchergebnisse neu

Neue Shopping-Sektion in den organischen Suchergebnissen: "Beliebte Produkte"

15. Januar, 2020

Google hat einen neuen Abschnitt in seine organischen Suchergebnisse aufgenommen. Wenn Du online nach Kleidung, Schuhen oder Accessoires suchst, finden Du jetzt eine Übersicht über beliebte Produkte aus Geschäften im gesamten Web. Wenn Du die "beliebten Produkte" durchsuchst, besteht die Möglichkeit, dass Du die Ergebnisse weiter nach Größe, Stil und Kategorie filtern, Rezensionen lesen und schnell Preise und Online-Shops vergleichen kannst. Ziel von Google ist es, das Shopping-Erlebnis auf der eigenen Plattform weiter zu verbessern.

Dazu sagt Google wie folgt: "Um diese Funktion zu ermöglichen, indexiert und organisiert Google Produkte von über einer Million Online-Shops und aktualisiert diese Informationen regelmäßig. Genauso wie wir keine Gebühren für die Aufnahme von Webseiten in den Google-Suchindex erheben, erscheinen die teilnehmenden Einzelhändler in dieser neuen Funktion kostenlos". Das bedeutet, dass die Auswahl der Resultate organisch verläuft und dass es bei etwaigen Klicks keine Kosten für die Retailer entstehen.

Damit auch Deine Retail-Produkte im Abschnitt für "beliebte Produkte" angezeigt werden, solltest Du ein Produktschema auf Deiner Webseite hinzufügen und/oder Produkt-Feeds im Google Merchant Center einrichten. Dieses neue Feature wird in den USA zunächst in englischer Sprache eingeführt.

Neuestes Snippet-Update

22. Januar, 2020

Google hat angekündigt, dass Webseiten, wenn Sie als "Featured Snippet" eingestuft sind, kein zweites Mal in den organischen Suchergebnissen auf Seite 1 erscheinen werden. In diesem Fall bedeutet das konkret, dass deine Webseite zukünftig innerhalb der organischen SERPs maximal auf Seite 2 erscheinen wird. Bisher war es so, dass wenn Du im Bereich "Featured Snippet" aufgelistet wurdest, Du die Chance hattest nochmals innerhalb der natürlichen Suchergebnisse zwischen Position 1 und 10 gerankt zu werden.

Dieses Update hat die SEO-Community jedoch mit einer Menge Fragen konfrontiert: Was passiert mit der regulären organischen Auflistung? Werden die organischen Suchergebnisse an den Anfang von Seite 2 oder sogar noch weiter nach hinten verschoben? Wenn der "Featured Snippet" nicht mehr vorhanden ist, wird mein regulärer organischer Eintrag wieder auf Seite 1 erscheinen? Wie zeigt die Google-Search-Console meine Rankingdaten eigentlich jetzt an? Wird mein Ranking als Position 1 oder wird der Rang des regulären organischen Eintrags auf Seite 1 übernommen? Was passiert, wenn es zwei "Featured Snippets" gibt?

Einen Überblick über die Fragen und Antworten von Danny Sullivan auf Twitter findest Du hier: https://www.seroundtable.com/g..., und die ersten Reaktionen der SEO-Community auf das Update kann man hier lesen: https://www.searchenginejourna....

Editor’s Choice: Search Console Training

Januar, 2020

Die Search Console ist eines unserer bevorzugten SEO-Tools. Um das Tools richtig zu bedienen und zu erlernen, hat Google vor kurzem eine YouTube-Videoserie erstellt, in der die einzelnen Reports erklärt werden und Beispiele dafür gegeben werden, wo man Daten findet, wie man sie analysiert und wie man Probleme behebt. In einem 2-Wochen-Turnus werden neue Videos hochgeladen.

Neues von den Kubixers

Viel beschäftigt, viel Aufregung und viel Spaß - das sind die Worte, die unseren ersten Monat des neuen Jahres beschreiben. Was ist passiert?

  • [NEWS] Unser Team in Istanbul wurde mit einem Praktikanten gestärkt. Sein Name: Doğu. Sein Ziel: der beste Praktikant zu werden, den Kubix je hatte! OK?! Dann schauen wir mal …. ;)
  • [WEBINAR] Meine Kollegin Pinar wurde von AnyTrack (einer Conversion-Tracking-Plattform) zur Teilnahme an einem ihrer Webinare eingeladen; mit dem Thema: "Wie man jeden Klick mit effektivem Tracking richtig messen kann". Zusammen mit dem Gastgeber und 3 weiteren PPC-Experten teilte Pinar ihre Ideen und Best Practices zum Conversion-Tracking in einer Podiumsdiskussion.
  • [NEWS] Wir besuchen gerne Konferenzen, sehen uns Webinare an und gehen zu Meetups. Aber solchen Events teilzunehmen oder sogar selber zu veranstalten, gefällt uns auf alle Fälle noch mehr. Um einen guten Überblick über die Meetups, Konferenzen und Webinare, an denen wir dieses Jahr teilnehmen werden, zu bekommen, könnt Ihr Euch gerne auf unserer brandneuen Veranstaltungsseite informieren.
  • [WEBINAR] Im Januar veranstaltete Halide das zweite SEO vs. PPC-Webinar einer Yin- und Yang-Serie. Dieses Mal lag der Schwerpunkt auf "lokal. Sind lokale bezahlte Anzeigen wirksamer, um die "On-The-Go"-Sucher anzuziehen, oder sollten wir uns auf lokales SEO und auf Google-My-Business-Optimierungen konzentrieren? Wenn Du Interesse an ‚local‘ hast, dann schau Dir das aufgezeichnete Webinar von Halide unter folgendem Link an: https://www.semrush.com/webina....
  • [BLOG] Wenn wir nach dem "wie" also nach dem Englischen "how to" suchen, enthält das Ergebnis bei Google oft Video Snippets mit einer Schritt-für-Schritt Erklärung, wie man etwas repariert, wie man etwas aufbaut, wie man etwas entfernt, wie man etwas schneidet usw. Wenn ich interessehalber auf eines der Videos klicke, werde ich zu YouTube weitergeleitet und sehe mir dort den Videoclip an. Wäre es jedoch aus der Sicht einer Marke nicht viel besser, wenn wir diesen Verkehr auf unsere eigene Webseite, anstelle auf YouTube, weiterleiten könnten? In unserem neuen Blog-Beitrag erklären wir, wie Du Deine Videos bei Google ranken lassen kannst, indem Deine eigene Webseite als videoreiches Suchergebnis angezeigt wird und der Nutzer gezielt auf Deine Seite geleitet wird.

Hast Du Fragen?

Schick uns doch einfach eine Nachricht!

Hallo!


Solltest Du Fragen bezüglich Deiner SEO oder SEA Performance haben, schicke uns doch ganz unverbindlich eine Nachricht und wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Dir.

Wir Freuen Uns Von Dir Zu Hören!