30 Tage In Search: SEO & SEM Monatsrückblick Oktober 2019

Du musst nicht in der (manchmal grausamen) SEO- und SEM-Welt herumgeistern. Alles, was Du in diesem Zusammenhang brauchst, bekommst Du bei unserem Monatsrückblick kompakt und mundgerecht serviert; versprochen, es ist mehr süß als sauer!

In unserer Nachrichten Zusammenfassung gehe ich auf tolle neue Funktionen, wertvolle Berichte, hilfreiche Metriken und bessere Einstellungen ein. Viel Spaß beim Lesen.

Google Shopping-Kampagnen: Neue Funktionen & Änderungen

3. Oktober, 2019

Ab sofort ist es in den USA möglich, dass Du Deine Produkte direkt bei Google auf dem Handy und Desktop kaufen kannst. Durch die Neugestaltung der Google Shopping-Plattform machte es Google einfacher, Optionen zu vergleichen und die besten Angebote zu finden. Google sagt in diesem Zusammenhang: "Es bringt Einkaufsinformationen im Internet und in lokalen Geschäften zusammen, so dass Du leicht recherchieren und kaufen kannst, wonach Du suchst." Die Produkte, die bei Google gekauft werden können, haben ein buntes Einkaufswagensymbol, das auf den Bildern und in den Suchfiltern platziert ist, und der Check-out wird einfach und unkompliziert gestaltet. Dazu sagt Google weiterhin: ‚Google verwendet die Informationen, die in Deinem Google-Konto gespeichert ist. Beim Kauf kannst Du wählen, ob Du es "online, in einem nahegelegenen Geschäft oder direkt bei Einzelhändlern bei Google" kaufen möchtest‘.

Mit dem neuen Design der Google Shopping-Plattform entstand auch eine Homepage mit personalisierten Produktvorschlägen. Es gibt Abschnitte, in denen Du ähnliche Artikel nachbestellen oder Deine Produktrecherchen fortsetzen kannst, sowie die Möglichkeit, die Preise von Produkten zu verfolgen. Wenn ein Produkt seine Preise gesenkt hat, erhältst Du eine Benachrichtigung auf Deinem Handy.

14. Oktober, 2019

Mit Google Smart Shopping-Kampagnen hattest Du früher keine Kontrolle über die Standorte, an denen Deine Anzeigen geschaltet werden - aber das hat sich geändert. Mit der Option zur Standortbestimmung in Google Smart Shopping-Kampagnen kannst Du nun Länder und Gebiete auswählen und sogar eine bestimme Fläche per Radiusbestimmung festlegen.

Um dies einzurichten, klicke bitte auf Deiner Smart Shopping Kampagne auf ‚Einstellungen‘. Dort findest Du im Bereich "Targeting" Informationen, wie Du Deine Targeting-Anforderungen anpassen kannst.

21. Oktober, 2019

Google hat 6 neue Conversion-Metriken für Shopping-Kampagnen hinzugefügt: einschließlich Bestellungen, Umsatz, Warenwert, Bruttogewinn, durchschnittlicher Bestellwert und durchschnittliche Warenkorbgröße. Diese neuen Warenkorb-Daten-Metriken helfen Dir, "ein besseres Gefühl für die Rentabilität" Deiner Google Shopping-Kampagnen zu bekommen und wie Du optimieren kannst, um einen höheren Bruttogewinn zu erzielen. (Um die Daten jedoch zu erhalten, musst Du das Google Ads-Conversion-Tracking mit dem globalen Site Tag verlinken).

  • Bestellungen: Die Anzahl der auf Deiner Webseite abgeschlossenen Transaktionen, die den Klicks auf Deine Anzeige zugeordnet werden. (Jedes Mal, wenn ein Kunde auf Deine Anzeige klickt und einen Kauf tätigt, wird das als Bestellung gewertet).
  • Einnahmen: Der Gesamtbetrag der Einnahmen aus allen Transaktionen, die den Klicks auf die Anzeige zugeordnet sind. (Berechnet als Summe der Preise aller Artikel in einem Warenkorb).
  • Kosten der verkauften Produkte (Herstellungskosten / Cost of goods sold (COGS): der Gesamtbetrag der Unternehmenskosten, die einem bestimmten Produkt zugeordnet werden.
  • Durchschnittlicher Bestellwert: der Gesamtwert jedes verkauften Warenkorbs geteilt durch die Gesamtzahl der Transaktionen. (Berechnet als Umsatz / Aufträge = durchschnittlicher Auftragswert).
  • Durchschnittliche Warenkorbgröße: die durchschnittliche Anzahl der Produkte in einem Korb. (Berechnet als: Gesamtzahl der verkauften Produkte / Gesamtzahl der Transaktionen = durchschnittliche Warenkorbgröße).

Im Bereich Report-Editor findest Du zusätzliche Kennzahlen auf Produktebene zu den durch Einkaufskampagnen gekauften Produkten, wie (1) verkaufte Einheiten; die Gesamtzahl der Verkäufe eines Produkts, (2) Produktumsatz; der Gesamtertrag aus einem Produkt, (3) Produktrohertrag; der Gesamtertrag aus einem Produkt und (4) durchschnittliche Herstellungskosten (COGS).

Zwei neue Reports für Videoergebnisse in Google Search Console hinzugefügt

7. Oktober, 2019

Die beiden neuen Reports die im Bereich Google Search Console hinzugefügt wurden, sind ‚Video Appearances‘ (Videoauftritte) und ‚Video Enhancement‘ (Video Enhancement). Wenn Du Videos in der Google-Suche angezeigt bekommst, helfen Dir diese beiden neuen Reports, mehr über die Performance des Videos in den Suchergebnissen zu erfahren, und sagen Dir, wie Du Probleme beheben oder Dein Video-Markup verbessern kannst.

Video Appearances: Um den ersten neuen Report zu sehen, klicke bitte im Performance Dashboard auf das Feld "Auftritte suchen" (search appearances), wo Du die Liste "Videos" finden wirst. Hier wirst Du Insights bekommen über die Impressionen, Klicks, Klickraten und die durchschnittliche Position von Videos, die in den SERPs angezeigt werden.

Videoverbesserung (Video Enhancement): Der zweite neue Report befindet sich im linken Fensterbereich im Abschnitt "Verbesserung" unter "Videos". (Hinweis: Dieser Report wird nur angezeigt, wenn Dein Video strukturierte Daten (structured data) enthält). Mit diesem Report können nun alle Fehler und Warnungen für das Markup auf Deiner Webseite angezeigt werden und man kann erfahren, wie diese Probleme behoben werden können.

Neu: ‚Lead Form Extension' in Google Ads

21. Oktober, 2019

Im Moment testet Google eine neue Google Ads-Erweiterung, mit der Lead-Formulare gesammelt werden können. Wenn ein Suchender Deine Suchanzeige sieht und auf die Lead-Erweiterung klickt, kann er direkt aus der Anzeige heraus ein Formular ausfüllen, um weitere Informationen über das Produkt, die Dienstleistung oder das Unternehmen anzufordern.

Wenn es um die Daten geht, die Du über die Lead-Formularerweiterung abrufen kannst, sind diese auf Namen, E-Mail, Telefonnummer und Postleitzahl beschränkt. Die Lead-Erweiterungen selbst sind jedoch anpassbar: Du kannst Deine eigene 200-stellige Beschreibung schreiben, einen geeigneten Call-to-Action auswählen und ein Header-Bild hinzufügen. Während der Laufzeit der Lead-Formularerweiterung werden die gesammelten Lead-Daten über eine Webhook-Integration an Dein CRM-System übermittelt.

lead form extension google ads
lead form extension google ads

Google BERT Update: Was Du über Googles neuesten Algorithmus wissen musst

25. Oktober, 2019

Pandu Nayak, Vice President im Bereich Search bei Google, sagt: "Wir sind uns nicht immer ganz sicher, wie man eine Anfrage am besten formulieren kann. Wir wissen vielleicht nicht, welche Wörter wir verwenden sollen, oder wie man etwas buchstabiert, denn oft kommen wir zur Suche, um zu lernen - wir haben nicht unbedingt das Wissen, um zu beginnen."

Um uns, den Suchenden, besser zu verstehen und damit bessere Suchergebnisse zu unseren Anfragen zu erzielen, hat Google das BERT-Update (Birectional Encoder Representations from Transformers) eingeführt. Das BERT-Update ist in der Lage, die Nuancen und den Kontext der gesuchten Wörter zu verstehen. Mithilfe von Natural Language Processing kann Google jetzt den semantischen Kontext einer Suchanfrage viel besser verstehen, indem Google das Verständnis von komplexen Long-Tail-Suchanfragen verbessert und relevantere Ergebnisse anzeigt. Es kann Computern helfen, die Sprache so zu verstehen, wie es Menschen tun. Es ist die größte Algorithmus-Änderung seit fünf Jahren und betrifft jede zehnte Suchanfrage, derzeit jedoch nur für die englischsprachigen Suchanfragen. Es wird jedoch erwartet, dass das BERT-Update bald auf andere Sprachen ausgeweitet wird.

Wichtiger Hinweis: Google erwähnt, dass man nicht wirklich für BERT optimieren kann. Du musst weiterhin Inhalte schreiben, so wie Du es hoffentlich immer getan hast. BERT ist einfach ein Versuch von Google, die Suchanfrage besser zu verstehen, also den Kontext innerhalb einer Suchanfrage zu erkennen und passende Ergebnisse zu liefern, Ergebnisse, die aus den Inhalten Deiner Webseite besteht. Ich bin der Meinung, dass mit diesem Update ein weiterer Schritt in Richtung Voice Search getan wird, mit dem Ziel auch den Kontext des Gesprochenen logisch zu verarbeiten und dementsprechend qualitativ gute Resultate zu liefern.

SEO/SEM Veranstaltungen

Oktober, 2019

Im Oktober gab es auf der SEO/SEM Agenda viele tolle Konferenzen und Meetups. Unsere Favoriten im Oktober waren: Pubcon, Hero Conf und ein kleines, aber feines, SEO Meetup im Herzen von Berlin.

Vom 7. bis 10. Oktober fand die Pubcon statt. Die Pubcon ist eine Full-Stack-Marketing-Konferenz mit vielen Workshops, Sessions, Keynotes und wichtigen Rednern aus unserem Sektor, die alles abdeckt, was ein Marketer wissen muss - vom internen Team-Building über Online-Marketing-Strategien, bis hin zum Tracking von Conversions.

Hero Conf ist eine nicht zu verpassende Paid-Konferenz für Einsteiger bis hin zu erfahrenen PPClern. Mit zwei Tagen voller spannender Inhalte von erfahrenen Referenten, Fallstudien, Tipps und Tricks, umsetzungsfähigen Ideen und Beispielen aus der Praxis, die sofort angewendet werden können, Networking-Möglichkeiten und erstaunlichem Essen, kehren die Teilnehmer der Hero Conf mit unzähligen neuen Ideen nach Hause zurück.

In Berlin wurde am 23. Oktober ein kleines, exklusives SEO-Meeting mit Martin Splitt, einem Entwickler bei Google, organisiert. Während der Veranstaltung hielt Martin, der Experte in Java, PHP und Python ist, einen Vortrag und teilte sein Wissen über technisches SEO für Javascript mit den Zuhörern. Zu diesem Event kamen 50 Teilnehmer, die vor allem Developer sind und sich mit technischen SEO-Aspekten auseinandersetzen.

Editor’s Choice: Featured Snippets Cheat Sheet

Oktober, 2019

Im Oktober veröffentlichte Britney Muller (von MOZ) ein sehr nützliches Video und ein Cheat-Sheet über ‚Featured Snippets‘. Es hat uns sehr gut gefallen und wir empfehlen jedem, zu lesen, zu schauen und zu lernen.

Cheat-Sheet: https://hsinfo.moz.com/hubfs/F...
Video und Transkript: https://moz.com/blog/featured-...
Featured snippets Q&Q: https://moz.com/blog/featured-...

News von den Kubixers

  • [PODCAST] Wenn Du mehr Kunden willst, ist YouTube der richtige Ort. Aber wie bekommt man mehr Kunden, geschweige denn Zuschauer, Abonnenten, Aktien und Ähnliches, wenn man gerade erst anfängt? Um den Menschen zu helfen, Deine Videos zu finden, solltest Du YouTube SEO anwenden. In dieser ersten Ausgabe der YouTube SEO Mini-Podcast-Serie erklären wir Dir, wie Du Deine YouTube-Videos optimieren kannst, um in den YouTube-Suchergebnissen höher gerankt zu werden.
  • [CASE STUDY] Wir haben eine neue Erfolgsgeschichte, die wir mit Dir teilen möchten. Seit April 2019 führen wir für MUZZY BBC internationale Google Ads-Kampagnen durch (in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Belgien) - aber bevor wir diese Kampagnen starteten, haben wir zuerst sichergestellt, dass MUZZY‘s Google Analytics richtig eingerichtet wurde, und dass jede Interaktion auf MUZZY’s Webseite ordentlich getrackt wurde. In unserer Fallstudie kannst Du Dir die Details hierzu durchlesen.
Jolien Storteler
30 Okt. 2019

Hast Du Fragen?

Schick uns doch einfach eine Nachricht!

Hallo!


Solltest Du Fragen bezüglich Deiner SEO oder SEA Performance haben, schicke uns doch ganz unverbindlich eine Nachricht und wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Dir.

Wir Freuen Uns Von Dir Zu Hören!