PPC Case Study

KIA erhöht die Anzahl der Leads um das dreifache und führt zu 56% mehr Web-Zugriffe

Südkoreas erster Automobilhersteller, KIA, gehört seit 1944 mit seinen kreativen Technologien zu den wichtigsten Marken des globalen Automobilmarktes. KIA ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Automarken der Welt und führt die südkoreanische Automobilindustrie an. KIA ist mit 41 Händlern in der Türkei vertreten.

Ziele

  • Mehr Markenbekanntheit
  • Mehr Web-Zugriffe
  • Lead Steigerung
  • Mehr Autohausbesuche

Leistungen

  • Google Ads Anzeigen im Search, Google Display-Network und auf YouTube
  • Optimierung für 100%igen Impressionsshare für KIA Marken-Keywörter
  • Verwendung von Remarketing-Listen für Suchanzeigen
  • Optimierte mobile Anzeigentexte

Resultate

  • Steigerung der Leads um das dreifache
  • 56% mehr Web Zugriffe
  • Verdopplung der Nutzer von Google Ads

DAS HABEN WIR GEMACHT


Zusammen mit dem KIA-Marketingteam nutzen wir Google Ads, um Verbrauchern bei der Suche nach bestimmten Automodellen relevante Ergebnisse zu zeigen, mehr über KIA zu erfahren und Probefahrten zu buchen.

Zunächst haben wir die Suchkampagnen für die KIA-Marke und die Modell-Keywörter optimiert und tägliche Gebotsanpassungen vorgenommen, um die Positionen der Suchergebnisse hoch und die CPCs niedrig zu halten.

Sitelinks wurden verwendet, um Preisinformationen zu zeigen und auf spezielle Angebote aufmerksam zu machen, während bei Erweiterungen von Markennamen Markendienste hervorgehoben wurden. Diese Maßnahme wirkte sich positiv auf die Klickrate und den Qualitätsfaktor aus. Wir haben auch über neue Google-Suchanfragen versucht neue potenzielle Kunden zu finden um diese auf spezielle Produkt- und Kampagnenseiten zu leiten.

Sowohl im Display-Network als auch im Search haben wir Remarketing-Kampagnen verwendet, um die wiederkehrenden Besucher an die Marke zu erinnern und auf Probefahrten zu leiten. Die Dauer für die Entscheidung zum Auto-Kauf dauert durchschnittlich drei Monate. Daher haben wir lang- und kurzfristige Remarketing-Listen für Suchanzeigen und Remarketing-Kampagnen im Google Display-Netzwerk erstellt, die für jedes neue Modell spezifisch sind. Die Besucher der Website wurden über Banner mit dem tatsächlichen Produkt, das sie auf der Website angesehen hatten, zu Testfahrten eingeladen.

Um spezielle Angebote zu bewerben, haben wir die Targeting-Funktionen im Google Display-Netzwerk optimal genutzt und YouTube-In-Stream- und In-Display-Kampagnen parallel zu TV-Spots gestartet.

UND DAS HABEN WIR ERREICHT


Durch diese Strategie fanden in einem Zeitraum von 15 Monaten insgesamt 4,2 Millionen neue Benutzerzugriffe statt, wodurch sich die Anzahl der neuen Benutzer im Vergleich zum vorherigen Zeitraum verdoppelte. Obwohl Conversions nicht unser pri­märes Ziel war, haben mehr als 19.000 neue Nutzer aus generischen Kampagnen das Webformular für Probefahrten ausgefüllt.

Insgesamt haben die Remarketing-Maßnahmen wie diese die Conversion-Rate um etwa 70% verbessert. Da der mobile Datenverkehr von Monat zu Monat rapide anstieg, konzentrierten wir uns auf mobile Gebotsanpassungen, wobei auch die Anzeigentexte an die kürzere verfügbare Werbefläche für Handys angepasst wurden. Unser Team erstellte Anzeigentexte für Handys mit kürzeren, klareren Texten, mit kürzeren Sitelinks und Callout-Erweiterungen. Unser Ziel war es, den ersten Platz bei den Suchanzeigen zu erhalten aber auch gleichzeitig die mobilen CPCs niedrig zu halten. Auf diese Weise ist es uns gelungen, die mobilen CPCs von KIA um 80% zu senken.

Unsere online Marketinginitiativen erzielten zusammen unglaubliche Ergebnisse: Die Anzahl der Leads wurde um das Dreifache gesteigert und die Besucherzahl auf der Website stieg um 56%. Die Zahl der neuen Besucher von Google Ads verdoppelte sich.

Andere Fallbeispiele


Mavi Case Study

Sandvik Case Study

Deichmann Case Study

Oleg Cassini Case Study